Wichtiger Heimsieg gegen Ohe

An diesem Spieltag ging es für uns um alles. Eine Niederlage hätte das Ausscheiden im Kampf um das Erreichen der nächsten Runde bedeutet. Entsprechend heiß waren die Jungs auf den Sieg.

Leider warteten wir auch diesen Spieltag vergeblich auf den fremd angesetzten Schiri, weshalb wieder einer unserer eigenen Schiedsrichter pfeifen musste. Dies sorgte dann leider auch während des Spiels für reichlich Unmut bei unseren Gästen. Unserer Meinung völlig zu Unrecht aber da gehen Meinungen oft weit auseinander.

Wir starteten das Spiel direkt mit einem frühen 1:0 und zeigten im Mittelfeld eine gute Zuteilung. Ohe versuchte es meist über lange Bälle die uns meist nicht vor größere Probleme stellten. Noch in der 1. Halbzeit erzielten wir das 2:0 und wir konnten zur Pause etwas durchschnaufen. In Halbzeit 2 ging der Zugriff im Mittelfeld etwas verloren und es war klar, das Ohe nochmal stärker wird. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld konnten unsere Gäste auf 2:1 verkürzen und es musste wieder gezittert werden. Dies zum Glück nicht lange, denn nur 2 Minuten später erfolgte die Vorentscheidung. 3:1! Zum Ende kamen wir wieder stärker ins Spiel unsere Gäste waren mehr mit sich selbst, als mit dem Spiel beschäftigt. So gewinnen wir verdient mit 3:1 und bleiben im Rennen um die Qualifikationsplätze.

3. Pokalrunde gegen SVNA II. erreicht

In Runde 2 gingen wir als klarer Favorit in die Partie gegen die 2. Vertretung des SVNA. Wir wollten das Spiel dominieren und ab der ersten Minute keinen Zweifel lassen, wer als Gewinner vom Platz geht. Dies gelang leider nur ansatzweise. Während wir die ersten Minuten einige gute Bälle spielten, sank das Niveau schnell ab. Positionen wurden nicht gehalten, Pässe blind zum Gegner gespielt und auch Defensiv stimmte die Zuordnung überhaupt nicht. Auch vor dem Tor waren wir nicht überzeugend und so stand es zur Halbzeit nur 2:0. Mit gleich 4 Wechseln wollten wir ein klares Zeichen setzen und so bekamen unsere Ergänzungsspieler ihre Chance. Zwar etwas besser, doch noch immer nicht wirklich effektiv, erzielten wir nun Treffer 3 und 4. Erst in der letzten viertel Stunde konnten wir unser Spiel besser umsetzen und zogen mit einem erkrampften 7:0 in die 3. Runde ein. Gegen die nächsten Gegner brauchen wir eine deutliche Steigerung und vor allem einen klaren Kopf.

Auswärtsspiel gegen BU

Beim Gastspiel gegen BU, wussten wir bereits vor dem Spiel, dass etwas zählbares nur mit einer überragenden Mannschaftsleistung möglich sein wird. In den ersten 15 Minuten spielten wir noch gut mit auch wenn wir früh in Rückstand geritten. Ein Aussetzer im Aufbau lies den gegnerischen Spieler frei aufs Tor zulaufen, was natürlich bestraft wurde. Kann passieren… Leider verloren wir nach 15 Minuten die Nähe zum Gegenspieler und die Gastgeber konnte sich am Ende der 1. Halbzeit mühelos durch kombinieren. 0:4 zur Halbzeit. Das Spiel war entschieden doch aufgeben wollten wir nicht.

In der 2. Halbzeit standen wir dann etwas besser und konnten uns sogar eigene Chancen erarbeiten. Zwar kam der letzte Pass noch nicht an, jedoch war das Spiel wesentlich ausgeglichener als in Halbzeit 1. Weiterhin nutzen die Gastgeber eigene Fehler eiskalt aus und haben Offensiv natürlich einiges an Qualität. Als kleine Entschädigung gelang uns Mitte der 2. Halbzeit der Ehrentreffer und die Fehler hielten sich folglich auch in Grenzen. Eigentlich würde man bei einem 1:7 von einem schlechten Spiel sprechen, dies war aber nicht der Fall. In vielen individuellen Fertigkeiten waren Fortschritte zu sehen und der Wille gegen eine Top 10 Mannschaft mitzuspielen war da.

Natürlich fehlte uns noch die Ruhe und Sicherheit um auf diesem Niveau etwas Zählbares mitzunehmen, doch wir sind weiterhin auf einem guten Weg. Viele gewonnene Zweikämpfe und jede Menge Willen stimmten uns am Ende versöhnlich. Jeden Tag ein Schritt nach vorne. Sind wir beim nächsten Spiel enger am Gegner und können uns noch mehr Chancen erarbeiten, werden wir dafür auch belohnt. Weiter geht´s!!!

Nur mäßig enttäuscht ging es nach dem Spiel ins Schwimmbad um gemeinsam den letzten Sommertag zu genießen.

2. Pokalrunde erreicht

Beim Gastspiel in Geesthacht konnten wir uns am Ende deutlich durchsetzen. Leider waren wir nicht wirklich gefordert und jede Bemühung das Spiel ausgeglichener zu machen blieb wirkungslos. So endete der Tag in einem Schützenfest, leider ohne dabei wirklich gefordert gewesen zu sein. Am Ende haben wir das Spiel runtergespielt und gönnten uns noch eine kleine Belohnung. In der 2. Runde geht es nun nach Allermöhe.

Heimniederlage zum Saisonauftakt

In unserem ersten Heimspiel der Saison gab es eine 0:2 Niederlage. Eigentlich gut im Spiel, gelang es uns nicht, im letzten Drittel genügend Zug zum Tor zu entwickeln. Zwar ließen wir Defensiv so gut wie nichts zu , jedoch fehlte Offensiv der letzte Pass bzw. Abschluss. Wie es dann immer so ist, rutscht dann doch mal ein langer Ball durch und der Gegner geht in Führung. Beim 0:2 sehen wir richtig doof aus und am Ende verliert man ein vernünftiges Spiel, ohne die schlechtere Mannschaft gewesen zu sein. So ist das im Fußball.

SommerFerien 2019

Teamtag inkl. Übernachtung und Testspiel

03.08. – 04.08.2019

Am letzten Ferienwochenende ging es als Team zu einem letzten Ferienausflug. Begonnen haben wir den Tag mit einer Runde Fußballgolf in Soltau. Bestes Wetter und eine tolle Anlage sorgten für jede Menge Spaß. Für den 2. Tagespunkt ging es dann weiter in die Lüneburger Heide um den Barfußpark zu besuchen. Auch hier erfreuten wir uns einer tollen Anlage und konnten sogar noch jede Menge lernen. Ein sehr zu empfehlendes Ausflugsziel. Im Anschluss durften die Jungs sich im angrenzenden NAturbad abkühlen eher es wieder in die Heimat ging. Pünktlich zum Abendessen bezogen wir das Haus der Jugend und liesen den Abend bei Pizza, kleinen Spielen und einem FIFA19-Turnier ausklingen.

Nach dem Frühstück konnte sich das Team noch etwas ausruhen eher es zum Testspiel gegen Eintracht Norderstedt ging. Gegen eine wirklich engagierte 2008er-Truppe hatten wir ordentlich zu tun. Gleich in der 1. Hälfte mussten wir weiterhin verletzungssbedingt 2 Defensivkräfte kompensieren, was gar nicht so leicht war. Trotzdem zeigten wir eine ordentliche Leistung und gingen am Ende als Sieger vom Platz. Danke und Glückwunsch an unsere Gäste. Tolle Truppe, super Trainer und ein intensives Spiel.

Nun steht der Schulstart vor der Tür und wir blicken auf eine tolle Ferienzeit zurück. Einiges haben wir erlebt und nun liegt der Fokus auf der Aufstiegsrunde. Viel Erfolg allen Kindern in der Schule und natürlich beim Fußball 🙂

PalettenBauProjekt im HDJ

17.07. – 19.07.2019

Fußballolympiade

13.07.2019 – 14.07.2019

Olympiade und Übernachtung im Haus der Jugend

06.07.2019 – 07.07.2019

Quiz – Geschicklichkeit – Kraft – Akrobatik – Fifa19

Ferientraining

Ab in die Ferien!!!

Am letzten Trainingstag ging es an den Hohendeicher See um bei 35 Grad für ausreichend Abkühlung zu sorgen.

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Trainern ein schöne Ferienzeit. Das freiwillige Ferientraining findet Dienstags von 17:00 – 19:00 Uhr statt.

Kommt heil zurück und habt eine schöne Zeit.

Letztes Turnier in Ohe

Zm letzten Kick ging es zum jeder gegen jeden Turnier in Ohe/Reinbek. Bei besten Wetter konnten die Jungs ein letztes Mal frei aufspielen und ohne Vorgaben kicken. Mit jedem Spiel ein neuen Torwart sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Insgesamt wirkten wir zwar etwas kraftlos und träge aber blieben durchweg positiv. Nur im letzten Spiel zeigten wir unsere Stärken und es wird Zeit für Ferien. Wir sind froh das es in die verdiente Pause geht und freuen uns auf die kommende Spielzeit.

Letztes Testspiel gegen Einigkeit

In einem letzten Testspiel vor den Ferien, wollten wir nochmal unsere Ergänzungsspieler fordern. Der Fokus lag heute darauf, dass jeder Einwechselspieler die Aufgaben seines vorigen Spielers beobachtet und diese ohne zu großen Leistungsverlust übernehmen kann.

Während der 1. Hälfte taten wir uns Anfangs sehr schwer ins Spiel zu kommen und es fehlte an Präzision, Übersicht und Mut. Unsere Gäste zeigten deutlich mehr Biss in der Defensive und machte es uns schwer zum Abschluss zu kommen. Nach ca. 10 Min. kamen wir zwar immer wieder ins letzte Drittel, doch der letzte Pass bzw. Abschluss kam immer zu spät oder ungenau. Die überwiegend langen Bälle von Einigkeit rutschten immer mal wieder durch auch wenn daraus kaum Gefahr entstand. Am Ende der 1. Hälfte war es dann genau so ein Ball der zum 0:1 führte. Gefühlt überlegen lag man zur Pause doch zurück. Besonders die robusten Zweikämpfe sorgten für große Probleme, obwohl wir diese aus dem Turnier der Vorwoche gewohnt sein sollten. Hier gibt es noch einiges an Luft nach oben um mutig und körperbetont den Ball zu behaupten bzw. zu erobern.

In der 2. Halbzeit sollten nun die Ergänzungsspieler ran und bekamen die Gelegenheit sich zu zeigen. Schon mit den ersten Wechseln wackelte das Grundgerüst enorm und eine klare Spielweise war kaum noch zu erkennen.
Unser Aushilfskeeper bekam jetzt mehr und mehr zu tun, machte seine Sache aber über weite Strecken gut. Nach einem gehaltenen 9m erhofften wir uns nochmal ein Aufbäumen der Jungs, doch dies blieb aus. Nach dem 0:2 brachen wir dann komplett ein und reagierten völlig unverständlich mit Hektik, sinkenden Köpfen und Angst. Statt zu versuchen sich nochmal 15 Minuten zu zeigen, wurde sich auf völlig unwichtige Dinge konzentriert. So hatten die Gäste am Ende leichtes Spiel und das erhoffte Ausrufezeichen der Reservisten blieb aus. Schade.

Neuzugänge im Sommer

Wir freuen uns auf neue Kicker in unseren Reihen!

Fidel spielte seit August 2017 beim SC Hamm 02 und wechselt per sofort zu uns an die Marckmannstraße. Ab der kommenden Saison wird Fidel mit der Rückennummer 20 auflaufen und unseren Kader weiter verstärken. Viel Spaß und Willkommen im Team!

Bereits in der kommenden Woche werden wir ein weiteren Neuzugang vorstellen.